Arbeitsvertrag, Kündigungsschutz, Aufhebungsvertrag, Abfindung, Arbeitsentgelt, Lohnfortzahlung, Überstunden, Betriebsrat, Sozialplan.

Das Arbeitsrecht hält für Arbeitnehmer, leitende Angestellte, Betriebsräte und Arbeitgeber gleichermaßen viel Konfliktpotential bereit.

Wir verstehen uns als Ihre Interessenvertreter in allen arbeitsrechtlichen Fragen. Wir bieten Ihnen daher bestmögliche Beratung, sei es als Arbeitnehmer, Fach- und Führungskräfte, Betriebsräte oder als Arbeitgeber. Sie profitieren so durch unsere umfassenden Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet des Arbeitsrechtes in jeder Lage des Verfahrens.

Arbeitnehmer

Wir vertreten Sie im Kündigungsfall und beraten Sie umfassend über die Möglichkeiten einer Abfindungszahlung. Sei es, dass Sie uns im Rahmen von außergerichtlichen Verhandlungen um einen Aufhebungsvertrag konsultieren oder uns mit einer Kündigungsschutzklage beauftragen: Wir stehen an Ihrer Seite und helfen Ihnen bei der Durchsetzung Ihrer Interessen. Wir beraten und vertreten Sie aber auch bei Fragen zu Arbeitszeugnissen, Arbeitszeiten, Überstunden, Urlaubsansprüchen und allen anderen Fragestellungen, denen Sie sich als Arbeitnehmer ausgesetzt sehen.

Wichtig:

Im Arbeitsrecht gelten strenge Fristen. So müssen Sie z.B. gegen eine Kündigung innerhalb von drei Wochen vorgehen, um Ihre Rechte nicht zu verlieren! Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis (wie Lohnansprüche; Urlaubsansprüche etc.) können in kurzer Zeit (3 oder weniger Monate) untergehen, wenn diese nicht vorher schriftlich oder gerichtlich geltend gemacht werden (sog. Ausschlussfristen).

In der ersten Instanz in einem arbeitsgerichtlichen Verfahren zahlt jede Partei ihren Rechtsanwalt, unabhängig wie der Prozess endet. Die Gerichtsgebühren entfallen zudem, wenn sich die Parteien einigen oder die Klage zurückgenommen wird.

Leitende Angestellte

Als leitender Angestellter oder leitende Angestellte wurden Ihnen wesentliche Arbeitgeberbefugnisse übertragen, so dass Sie zwar über Arbeitsverträge verfügen, maßgebliche Schutzvorschriften für reguläre Arbeitnehmer für Sie aber nicht gelten. Daraus ergeben sich erhöhte Beratungsbedarfe bei Abschluss des Vertrages, während Ihrer Tätigkeit hinsichtlich Ihrer Befugnisse und Ihrer Haftung, sowie im Rahmen der Beendigung des Vertragsverhältnisses. Wir beraten und vertreten Sie gerne in allen diesen Phasen.

Dem Arbeitgeber steht gegenüber Geschäftsführer, Betriebsleiter und ähnliche leitende Angestellte ein Antragsrecht auf Auflösung des Arbeitsverhältnisses ohne Begründung zu. Das Gericht hat hierbei jedoch den Arbeitgeber zur Zahlung einer angemessenen Abfindung zu verurteilen.

Cover Literatur

Arbeitgeber

Ihre Kernkompetenz ist das Leiten und Führen eines Unternehmens. Als kleines und mittelständisches Unternehmen ohne eigene Rechtsabteilung oder ohne eigenen arbeitsrechtlich erfahrenen Juristen, benötigen Sie einen anwaltlichen Ansprechpartner, der Sie so unterstützt, dass Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren können. Um eine klare vertragliche Grundlage zu schaffen, erarbeitet unsere Kanzlei individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Arbeitsverträge oder prüft vorhandene Verträge auf Änderungsbedarf. Wir vertreten Sie und Ihr Unternehmen auch gerne außergerichtlich und gerichtlich, um Ihnen den Rücken für das Leiten Ihres Unternehmens freizuhalten.

Unsere Erfahrung zeigt, dass wir in vielen Fällen Ihre Vertretung auf das Basis des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes nach Streitwert annehmen können. Überhöhte Stundenlöhne brauchen Sie somit nicht zu fürchten. Gerne informieren wie Sie über die voraussichtlich entstehenden Kosten Ihres Rechtsfalles.

Betriebsräte

Als Betriebsrat sehen Sie sich einem beständigen Wandel des Arbeitsrechts ausgesetzt. Wir wollen Ihnen helfen, den Überblick zu wahren, so dass Sie die Personalpolitik in Ihrem Unternehmen mitgestalten können. Wir beraten Sie hinsichtlich Ihrer Beteiligungsrechte und helfen Ihnen, diese notfalls gerichtlich durchzusetzen.

Der Betriebsrat kann bei der Durchführung seiner Aufgaben nach näherer Vereinbarung mit dem Arbeitgeber Sachverständige hinzuziehen, soweit dies zur ordnungsgemäßen Erfüllung seiner Aufgaben erforderlich ist (§ 80 Abs. 3 BetrVG)

 

Rechtsanwalt von der Heiden - Fachanwalt für Steuerrecht

Rechtsanwalt Damir von der Heiden
(Fachanwalt für Steuerrecht) 

 

In allen Fällen, in denen eine unmittelbare Kontaktaufnahme nicht erforderlich ist, können Sie Herrn RA von der Heiden jederzeit eine Nachricht zusenden und er wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen:

 

 

Natürlich können Sie ihm auch einfach einen Rückrufwunsch hinterlassen: